Seid ihr auf der Suche nach einer nachhaltigen Lösung zum Drucken von Briefpapier, Postkarten, Klappkarten, Flyern, Plakaten, Visitenkarten, Etiketten, Blöcken, Heften, Broschüren, Büchern, Präsentationsmappen, Kalendern oder Schreibtischunterlagen?

Steht für euch auch Ökologie an erster Stelle?

Dann empfehle ich euch für eure Drucksachen dieUmweltDruckerei.

Sie verfolgen einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz, was bedeutet, dass sie danach streben, sämtliche Bereiche der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit als integrierte Strategie umzusetzen.

Ich war auf der Suche nach Visitenkarten für meinen Bio-Blog. Selbstverständlich wollte ich Visitenkarten, die ökologisch hergestellt werden. Bei einer Recherche im Internet stieß ich schnell auf dieUmweltDruckerei, die ein großes Sortiment an Druckwaren in unterschiedlichsten Papierqualitäten anbietet. DieUmweltDruckerei bietet auf ihrer Seite die Möglichkeit, Papiermuster anzufordern. Dieses habe ich in Anspruch genommen und konnte mir so z. B. über die Möglichkeiten der Papierstärken, der Farbgebung und der Papieroberflächen ein Bild machen und das Papier auch mal „anfassen“.

Visitenkarten von dieUmweltDruckerei

Visitenkarten von dieUmweltDruckerei

Es gab für mich jede Menge guter Gründe, warum ich mich beim Druck meiner Visitenkarten für dieUmweltDruckerei entschieden habe:

  • sie verwenden 100 % Recyclingpapier, das mit dem „Blauen Engel“ oder der „Euroblume“ (= Europäisches Umweltzeichen) ausgezeichnet ist;
  • die eingesetzten Druckfarben sind vegan und die mineralölhaltigen Bestandteile nahezu 100 % durch Zutaten auf Pflanzenölbasis ersetzt;
  • sie arbeiten mit Strom aus erneuerbaren Energien;
  • die Produktion und der Versand sind klimaneutral;
  • es kommen beim Reinigen der Maschinen ca. 90 % lösungsmittelfreie Reinigungsmittel zum Einsatz.

Besonders erwähnenswert finde ich, dass dieUmweltDruckerei regelmäßig (auch aus ihren Einnahmen) für unterschiedliche Artenschutzprojekte spendet.

Auf der Webseite der UmweltDruckerei wird man, auch als absoluter Laie, klar und strukturiert durch die Auswahlmöglichkeiten geleitet.

Für meine Visitenkarten gab es vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Unterschiedliche Größen, Standard hoch oder Standard quer Format, rechteckige oder abgerundete Kanten, beidseitiger Druck, 4-Farben-Druck, dann die unterschiedlichsten Papiermöglichkeiten wie z. B. Bilderdruck matt, Digital- oder Offsetdruck (ab einer bestimmten Bestellmenge) und natürlich die Anzahl der Karten.

Ich habe mich für 1000 Visitenkarten 8,5 x 5,5 cm quer, 4/0 farbig auf 300 g/qm Recycling Offset Mundoplus entschieden. Kostenpunkt: insgesamt 42,97 €, was ich als absolut angemessen empfand.

1000 Visitenkarten

1000 Visitenkarten

Meine Druckvorlage konnte ich auf der Webseite der UmweltDruckerei hochladen.

Ich habe mich für den normalen Standardversand entschieden und habe das fertige Endprodukt 5 Tage später zuhause gehabt. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, das Produkt per Expressversand zu bestellen.

Mit dem Ergebnis bin ich absolut zufrieden. Die Visitenkarten sind genauso, wie ich sie mir vorgestellt habe. Die Bestellung, die Abwicklung und der Versand liefen reibungslos. Ich hatte vor dem Bestellvorgang einmaligen telefonischen Kontakt mit einer Mitarbeiterin der UmweltDruckerei, da ich mir nicht sicher war, für welche Papierstärke ich mich entscheiden sollte. Der Telefonkontakt klappte sofort (keine Hotline), die Mitarbeiterin war sehr freundlich, wirkte kompetent und konnte mir schnell weiterhelfen.

Nach Fertigstellung meines Auftrages habe ich ein Zertifikat von natureOffice über die UmweltDruckerei bekommen, wonach alle CO2-Emmisionen, die bei der Umsetzung meines Druckprojekts entstanden sind, erfasst sind und durch ein anerkanntes Klimaschutzprojekt ausgeglichen wurden (in meinem Fall das Klimaschutzprojekt Bujagali Hydropower in Uganda). Toll und informativ! Hieran sollten sich viele andere Unternehmen ein Beispiel nehmen.

Es ist auch möglich, auf dem gewünschten Printprodukt dieses Label/Zertifikat mit aufzudrucken.

Künftige Printprodukte werde ich sicher wieder über dieUmweltDruckerei in Auftrag geben.

Übrigens: auch Kopierpapier und Briefumschläge werden von der UmweltDruckerei angeboten.